Reparatur und Inspektion im fabrikatsgebundenen Betrieb Ergebnisse des ADAC-Werkstatttests

Man mag über die Aussagekraft von sogenannten Werkstatttests trefflich streiten und natürlich werden die, die bei derartigen Tests schlecht abschneiden, immer nach plausiblen Entschuldigungen suchen, doch zweifelsfrei entspricht das Ergebnis des Tests der freien Werkstätten des ADAC letztlich der technischen Entwicklung im Fahrzeugbau in den letzten Jahren.

Moderne Fahrzeuge sind hochkomplexe technische Entwicklungen, die sowohl im Bereich der Karosserie, im Bereich der Mechanik und vor allen Dingen auch im Bereich der Elektronik allerhöchste Anforderungen an den Reparaturbetrieb stellen.

Erschöpfte sich früher die klassische Inspektion im Wesentlichen im Ersatz der Betriebsmittel, ist heute eine Prüfsystematik abzuarbeiten, die durchaus schneller auch zu Fehlern führt. Dies gilt insbesondere in den Fällen, in denen einerseits die notwendige Erfahrung nicht vorliegt, und andererseits in Fällen, in denen der ausführende Betrieb nicht permanent auf die technischen Informationen des Herstellers zu genau diesem Produkt zurückgreifen kann.

Wer als Betrieb damit wirbt, „typenoffen“ sämtliche Fahrzeuge zu beherrschen, erhebt einen Anspruch, der in aller Regel nicht zu erfüllen sein wird. Die Investitionen, die heute ein Autohaus zu tätigen hat, um die Fahrzeuge des eigenen Fabrikats zu beherrschen, sind enorm. Aber nur so ist sichergestellt, dass im Rahmen der Wartung sämtliche Punkte berücksichtigt werden, und letztlich ist dies Garant dafür, dass der Wert des Fahrzeuges erhalten bleibt und vor alledem auch keine Einschränkungen bei der Verkehrssicherheit eintreten können.

Sicherlich ist ein günstiger Preis immer auch ein Argument, einen bestimmten Betrieb zu beauftragen. Günstig ist aber nicht gleichzusetzen mit billig, da bekanntlich der billige Einkauf am Ende oft der teuerste ist.

Gerade deshalb ist die Wartung genauso wie die Unfallinstandsetzung eines Fahrzeuges eine Arbeitsleistung, die man nur durch einen hochqualifizierten Betrieb durchführen lassen sollte – eben weil es im Ergebnis günstiger ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.